Nase im Glas

Weine, Winzer und Gastrotipps.

Seite 2 von 10

Schlemmen an der Mosel

Blauschimmelkäseschaum ist ein Träumchen

Abseits des überbordenden moselanischen „Schniposa“-Angebots und exklusiver Sterneküche bietet die Mittelmosel auch gute bis sehr gute gehobene Küche zu angemessenen Preisen in erfreulichem Ambiente. Meine Top-Empfehlungen sind das NEOS in Cochem und das Restaurant Zum Eichamt in Zell. Beide bieten hervorragende Küche und ausgezeichnete Weine, einmal in modernem, einmal in gemütlich-rustikalem Ambiente. Einen Blick gibt’s noch ins Culinarium R 2.0 in Mülheim und in den Brauneberger Hof in Brauneberg.

weiterlesen

Kleine Mittelmoselreise

Wehlener Sonnenuhr

Ich war ein paar schöne Tage an der Mittelmosel, Ausgangspunkt Brauneberg mit der praktischen zeitweiseheimat zwei Häuser vom Weingut Günther Steinmetz entfernt :-). Kleine Berichte zu den Orten, Winzern, die ich besucht habe und netten Restaurants gibt es hier demnächst in den verschiedenen Kategorien zu lesen.

Herkunft und Lage als Qualitätsmerkmal

Masterclass mit Christina Fischer, Copyright: Carsten Costard, Rheinhessenwein e.V.

Maxime Herkunft Rheinhessen: Ortsweinpreview mit Sommelière Christina Fischer

Vor rund zwei Jahren haben 69 Winzerinnen und Winzer aus Rheinhessen einen Verein mit dem etwas sperrigen Namen „Maxime Herkunft Rheinhessen“ gegründet. Initiatoren waren so bekannte Winzer wie Philipp Wittmann, H. O. Spanier, Johannes Thörle oder Kai Schätzel.  Ziel des Vereins ist es, das dreistufige Klassifikationsmodell  des VDP mit Gutsweinen, Ortsweinen und Lagenweinen zu fördern und Rheinhessen als besonders hochwertigen Weinproduktionsstandort im In- und Ausland sichtbar zu machen. So erklärte auch Christina Fischer am vergangenen Samstag bei der Ortsweinpreview der Maximen Herkunft im Kurfürstlichen Schloss Mainz: „Die Weine werden generell außerhalb Rheinhessens noch unterschätzt.“

weiterlesen

Rarität Muscabona

Beim Weingut Schauf seit 1972 im Programm

Winzer Peter Schauf besitzt deutschlandweit den einzigen Weinberg mit Muscabona-Trauben

Der Name ist klingend und sprechend: Muscabona. Ein guter Muskateller? Wenn man seine Nase in Richtung Glas bewegt, entströmt diesem zumindest ein solcher Duft. Aber da ist noch mehr und dass es sich beim Muscabona mitnichten um eine Muskateller-Kreuzung handelt, zeigt sich auf der Zunge: Viel Aprikose, dabei eine frische Säure und hinten am Gaumen bleiben ein klein wenig Bitterstoffe, die einen guten Ausgleich zur vordergründigen Fruchtbombe bringen. Zumindest ist das so beim mit neun Gramm Restzucker gerade noch trocken ausgebauten Muscabona, den der rheinhessische Winzer Peter Schauf aus Guntersblum in diesem Jahr zum ersten Mal im Programm hat.

weiterlesen

So legt man einen neuen Weinberg an

Veröffentlicht im Darmstädter Echo am 06. April 2019 – Südhessen genießen, Weinschmecker

Der Chardonnay Rosa kommt

Veröffentlicht im Darmstädter Echo, Südhessen genießen – Weinschmecker am 30.03.19

Wein für die New Yorker After Work-Party

Daniel und Stefan Huff vom Weingut Georg Gustav Huff

Route USA: Winzer Stefan Huff will auf der ProWein-Messe sein Export-Geschäft stärken

Als Ruhe vor dem Sturm kann man Stefan Huffs Woche vor der Teilnahme an der größten Weinmesse der Welt wahrlich nicht bezeichnen. Kellerarbeit, Wein abfüllen und die letzten Vorbereitungen für die morgen in Düsseldorf startende ProWein-Messe treffen, bestimmten den Tagesverlauf. Die ersten Planungen hatten schon vor Monaten begonnen, wichtig, wenn man auf der Weltleitmesse für Wein unter mehr als 6.000 Ausstellern bestehen will.

weiterlesen

Riesling-Cuvée Terra Montosa von Georg Breuer

Georg Breuer - Terra Montosa

Typischer Rheingau-Riesling mit Lagerpotenzial. Die Riesling-Cuvée entstammt aus zwei Steillagen in Rüdesheim und Rauenthal. Schiefer- und lehmige Kies-Schieferböden sorgen für Mineralität gepaart mit Fruchtintensität. Der Duft nach hellem Steinobst, die sanft goldgelbe Farbe und die leichten Honig-Noten schon im 2014er Riesling Terra Montosa des Weinguts Georg Breuer lassen die Freude erahnen, der in einigen Jahren auf den Weingenießer wartet. Allerdings ist der Wein auch jetzt schon purer Trinkgenuss.

weiterlesen

Die Weiße Burgunder Charta lebt

Charta-Cuvée des Weinguts Rosenhof

Sie haben schon lange nichts mehr von der Weißburgunder Charta gehört? Oder noch gar nicht? Das ist schade, aber auch kein Wunder, denn auf der allgemeinen Informationsebene hat die im April 2015 gegründete Winzervereinigung durchaus noch Defizite. Das bestätigt mir auch Winzer und Charta-Gründungsmitglied Matthias Schmidt vom Rosenhof aus Ladenburg an der Badischen Bergstraße und erklärt: „Unsere Aktionen werden auf lokaler Ebene so gut angenommen, dass wir auch Online sehr wenig gemacht haben – das soll sich aber ändern und gerade in diesem Jahr haben wir mit bereits sechs Veranstaltungen schon ein sehr gutes Programm.“

weiterlesen

Anders Orange

Wie Lars Anders seine Vorstellung von Orange Wine umsetzt

Veröffentlicht im Darmstädter Echo, 16.02.19, Südhessen genießen – Weinschmecker

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén