Nase im Glas

Weine, Winzer und Gastrotipps.

Kategorie: Winzer (Seite 1 von 2)

Grüner Veltliner in Rheinhessen

Veröffentlicht am 15. Juni 2019 im Darmstädter Echo, Rubrik Südhessen genießen

Der Viermorgenhof in Kindel/Mosel

Daniel (l) und Reinhard Molitor vom Viermorgenhof in Kinheim-Kindel

Molitor, Molitor, Molitor. An der Mittelmosel gibt es gefühlt in jedem Weinort mindestens zwei Familien Molitor, die Wein machen. Zum Glück hatte ich aber eine Empfehlung und bin – nein, nicht bei Markus Molitor – sondern bei Reinhard und Dr. Daniel Molitor in Kinheim-Kindel gelandet. Es sollte mal kein Riesling sein und tatsächlich bin ich fündig geworden.

weiterlesen

Charakterweine auch im Basissegment: Günther Steinmetz

Edith Steinmetz verkauft den Wein ihres Sohnes perfekt

Über die Weine vom Weingut Günther Steinmetz, für die mittlerweile Stefan Steinmetz verantwortlich zeichnet, muss man eigentlich gar nicht mehr viel sagen. Im Vorfeld meiner Moseltour hatte ich die aktuelle Weinpreisliste angefordert, auf denen die Weine im höheren Preissegment alle schon ausverkauft waren. Die neuen Weine waren noch nicht gefüllt. Für mich war es schon länger her, dass ich Steinmetz-Weine getrunken habe, also hieß es: langsam von unten nach oben tasten. Wie sich herausstellte, war das aber eine ganz leichte Übung. Für vier Kisten Wein war im Kofferraum noch Platz, von den vier getesteten Weinen kam jeweils ein Kistchen mit.

weiterlesen

Besuch im Weingut Paulinshof

Dr. Carina Jüngling vom Paulinshof

Auf eine Empfehlung hin habe ich das mir bis dahin unbekannte Weingut Paulinshof in Kesten an der Mittelmosel besucht. Sehr gute Rieslinge, ein spannender Weißburgunder, tolles Preis-Leistungsverhältnis und nette Leute, hieß es. Das kann ich nur bestätigen.

weiterlesen

So legt man einen neuen Weinberg an

Veröffentlicht im Darmstädter Echo am 06. April 2019 – Südhessen genießen, Weinschmecker

Der Chardonnay Rosa kommt

Veröffentlicht im Darmstädter Echo, Südhessen genießen – Weinschmecker am 30.03.19

Die Weiße Burgunder Charta lebt

Charta-Cuvée des Weinguts Rosenhof

Sie haben schon lange nichts mehr von der Weißburgunder Charta gehört? Oder noch gar nicht? Das ist schade, aber auch kein Wunder, denn auf der allgemeinen Informationsebene hat die im April 2015 gegründete Winzervereinigung durchaus noch Defizite. Das bestätigt mir auch Winzer und Charta-Gründungsmitglied Matthias Schmidt vom Rosenhof aus Ladenburg an der Badischen Bergstraße und erklärt: „Unsere Aktionen werden auf lokaler Ebene so gut angenommen, dass wir auch Online sehr wenig gemacht haben – das soll sich aber ändern und gerade in diesem Jahr haben wir mit bereits sechs Veranstaltungen schon ein sehr gutes Programm.“

weiterlesen

Das Auge trinkt mit

Weinflasche des Weinguts Edling, Foto Weingut Edling

Wein und Kunst sind schon seit langem eine innige Verbindung eingegangen, die besonders in der Etikettengestaltung ihren Niederschlag findet. In Deutschland nimmt das Pfälzer Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan eine besondere Stellung ein. In der Familie haben Kunsthistoriker und Kunstmäzene ihre Spuren hinterlassen, damit lag es nahe, Wein, Kunst und Historie zusammenzubringen: Das  Jugendstil-Etikett des Schweizer Künstlers Alois Balmer aus dem Jahr 1905 zeigt den römischen Kaisers Probus, der seinen Legionen den Weinbau genehmigt haben soll  – was folglich auch zum verstärkten Weinanbau in der Pfalz führte. Im Rheingau wählen beispielsweise das Weingut Spreitzer für seinen Charta-Riesling und das Weingut Georg Breuer für den Berg Schlossberg-Riesling jährlich wechselnde Künstleretiketten aus.

weiterlesen

Nonnen wieder auf dem Nonnberg

Winzer Rainer Flick mit den Dernbacher Schwestern im Nonnberg

Winzer Rainer Flick mit den Dernbacher Schwestern, Bild: Adrian Vesenbeckh

Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen auf dem Nonnberg bei Flörsheim-Wicker. Viel schöner hätte der Herbsttag nicht sein können, um mit der Lese und der Produktion eines ganz besonderen Weines zu beginnen. Schon früh morgens, eine Stunde vor der vereinbarten Zeit, standen die sieben Nonnen aus dem Kloster Tiefenthal in Eltville aufgeregt bei Rainer Flick im Weingut, um mit ihrer ungewohnten Tagesaufgabe zu beginnen, die da lautete: Trauben lesen in  der Parzelle „Vier Morgen“ des Weinbergs Nonnberg.

weiterlesen

Rheinhessische Heiner vom Weingut Bretz

Weingut Bretz in Darmstadt

Veröffentlicht am 30.06.2018  im Darmstädter Echo in der Rubrik „Südhessen genießen – Weinschmecker“

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén