Nase im Glas

Weine, Winzer und Gastrotipps.

Kategorie: Heute im Glas (Seite 2 von 5)

Zwei “Prachtstücke” aus Guntersblum

Morio Muskat und Chardonnay vom Weingut Schauf Rheinhessen

Das Weingut Schauf ist ein Betrieb, der eine ganze Reihe sehr guter, einfacher, aber technisch völlig einwandfreier Weine produziert. Der Weinbaubetrieb, der sich aus einem Mischbetrieb entwickelt hat, wartet aber auch mit einer kleinen Premium-Linie auf. Dabei haben mir der Morio Muskat und der Chardonnay sehr gut gefallen.

weiterlesen

Walldorf: Silvaner wie ich ihn mag

Walldorf Silvaner

Max Dexheimer vom Weingut Walldorf in Saulheim kann Silvaner. Schon der “einfache” Gutswein  besticht durch seinen kräftigen Duft mit leichter Petrol-Note. Obwohl erst von 2015 hat er die Anmutung eines dichten, gereiften Weines und ist damit weit weg von den üblichen leichten, spritzigen Silvanern, die man sonst eher aus diesem Segment kennt.

weiterlesen

Zwei Rheingau-Riesling-Schätzchen

Villa Gutenberg Rieslinge Tuning und Optimus

Die Rieslinge Tuning und Optimus gehören neben dem Riesling Performance zur kleinen Premium-Linie des Rheingauer Weinguts Villa Gutenberg, das von der Familie Nägler betrieben wird. Die Riesling-Trauben stammen aus verschiedenen Lagen, bei der Verarbeitung lässt man jedoch besondere Sorgfalt walten. Und das schmeckt man!

weiterlesen

Samtroter Katzenbeißer

Samtrot - Lauffener Weingärtner

Gut. Das muss sein. Ich muss das nachholen. Wenn ich schon Samtrot als Rebsorte präsentiere, muss ich zumindest den ersten Samtrot, den ich je verkostet habe, kurz vorstellen.  Ein Begriff war mir die Rebsorte zwar schon länger, aber erst in diesem Jahr habe ich ein bisschen probiert. Und mit dem Samtrot Lauffener Katzenbeißer der Lauffener Weingärtner habe ich nichts falsch gemacht.

weiterlesen

Ein Querbach-Gedicht: Der Riesling Milestone

Querbach Riesling Milestone

Gestern Abend war mal wieder eine Flasche Doosberg von Querbach fällig. Und wie jedes Mal bekomme ich schon beim Schnuppern das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Ein einnehmender Duft, der mich in seiner Würze und seinen Honignoten durchaus an die Juffer Sonnenuhr erinnert, aber der Wein ist trocken!

weiterlesen

Facettenreiche Rieslinge von Dr. H. Thanisch

Dr. H. Thanisch - Rieslinge

Das Aushängeschild des Weinguts Wwe. Dr. H. Thanisch, Erben Müller-Burggraef sind die süßen, sonnenverwöhnten Steillagen-Rieslinge. Ich habe mich ganz besonders für die Brauneberger Juffer Sonnenuhr Spätlese von 2015 begeistern können.

weiterlesen

Ein Riesling mit Ecken und Kanten

Dechent Saulheimer Riesling 2015

Wenig gefällig kommt der 2015er Saulheimer Riesling von Mario und Lydia Dechent daher. Aber das macht gar nichts. Es macht Spaß, noch einen und noch einen Schluck zu nehmen – den Wein auf sich wirken zu lassen. Er ist gehaltvoll und würzig mit laaaangem Nachhall und einer Säure, die nach einer Weile etwas dominant wirkt.

weiterlesen

Gewürzschlawiner von Lisa Bunn

Lisa Bunn - Gewürzschlawiner 2016

Zum ersten Mal einen Wein von Lisa Bunn eingepackt – und es war ein Treffer! Der Gewürzschlawiner 2016 überzeugt mit Frucht, ist richtig trocken und wartet mit einer spritzigen Säure auf.

weiterlesen

Silvaner-Glück mit Juliane Eller

Im Mainzer “Traubenglück” traf ich auf dieses Juwel:  den 2016er Silvaner trocken von Juliane Eller. Warum dieser “einfache” Qualitätswein preislich etwas höher angesiedelt ist als die meisten Vertreter seiner Art, kann man gleich beim ersten Schnuppern erahnen. Und beim ersten Schluck ist man schon sicher. 

weiterlesen

So kraftvoll kann Gewürztraminer sein

Vollmer - Gewürztraminer Spätlese 2012

Auf dem Etikett steht es nicht, aber schon beim Einschenken sieht man: “Das ist Barrique.” Goldgelbe Farbe, fast orange, der Geruch betörend, stark, durchaus mit Holz und Frucht. Mit diesem trockenen Gewürztraminer ist Heinrich Vollmer ein Glanzstück gelungen.

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén