Nase im Glas

Weine, Winzer und Gastrotipps.

Autor: Nase im Glas (Seite 1 von 7)

Halbzeit-Party für Filmprojekt „weinweiblich“

Weinweiblich-Stars und Macher

Riesling-Experiment mit vier Winzerinnen und Weinkritiker Stuart Pigott

Die Macher und Protagonistinnen des Filmprojekts „weinweiblich – Die erste Generation“ sind zwar noch nicht auf der Zielgeraden, haben aber immerhin schon die Hälfte der Dreharbeiten hinter sich. Und das wurde im Weingut Joachim Flick in Flörsheim-Wicker gefeiert. Filmemacher Christoph Koch, Weinkritiker Stuart Pigott und die Winzerinnen Dr. Eva Vollmer (Rheinhessen), Theresa Breuer (Rheingau), Silke Wolf (Baden)und Carolin Weiler (Rheingau) stellten sich und das Projekt vor. Den ganzen Abend konnte man die Weine der vier Filmprotagonistinnen und einiger befreundeter Winzerinnen verkosten, das Highlight aber war ein Vorab-Screening mit schon fertigen, tollen Filmausschnitten. Wieviel Spaß und Leidenschaft dieser Film für alle Beteiligten bedeutet, war unübersehbar: Alle sprühten vor Energie und Begeisterung für ihre gemeinsame Sache, die ganz offensichtlich ein Herzensprojekt geworden war.

weiterlesen

Gefragte Süßigkeit Trockenbeerenauslese

Winzer Sebastian Michel im Weinberg, Bild: Weingut Michel

Trockenbeerenauslesen (TBA) sind bei Kennern beliebte Süßweine, geeignet als Dessertwein, für den Genuss mit würzigem Käse oder einfach als Gaumenfreude pur. In Deutschland haben sich, gerade an der Mosel, berühmte Weingüter auf die Herstellung der edlen Tropfen spezialisiert. Doch auch für kleine, aufstrebende Weingüter gehört die Trockenbeerenauslese unbedingt ins Portfolio hinein. So sieht das zumindest Sebastian Michel vom Weingut Michel im kleinen rheinhessischen Örtchen Hochborn.

weiterlesen

Das Auge trinkt mit

Weinflasche des Weinguts Edling, Foto Weingut Edling

Wein und Kunst sind schon seit langem eine innige Verbindung eingegangen, die besonders in der Etikettengestaltung ihren Niederschlag findet. In Deutschland nimmt das Pfälzer Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan eine besondere Stellung ein. In der Familie haben Kunsthistoriker und Kunstmäzene ihre Spuren hinterlassen, damit lag es nahe, Wein, Kunst und Historie zusammenzubringen: Das  Jugendstil-Etikett des Schweizer Künstlers Alois Balmer aus dem Jahr 1905 zeigt den römischen Kaisers Probus, der seinen Legionen den Weinbau genehmigt haben soll  – was folglich auch zum verstärkten Weinanbau in der Pfalz führte. Im Rheingau wählen beispielsweise das Weingut Spreitzer für seinen Charta-Riesling und das Weingut Georg Breuer für den Berg Schlossberg-Riesling jährlich wechselnde Künstleretiketten aus.

weiterlesen

Nonnen wieder auf dem Nonnberg

Winzer Rainer Flick mit den Dernbacher Schwestern im Nonnberg

Winzer Rainer Flick mit den Dernbacher Schwestern, Bild: Adrian Vesenbeckh

Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen auf dem Nonnberg bei Flörsheim-Wicker. Viel schöner hätte der Herbsttag nicht sein können, um mit der Lese und der Produktion eines ganz besonderen Weines zu beginnen. Schon früh morgens, eine Stunde vor der vereinbarten Zeit, standen die sieben Nonnen aus dem Kloster Tiefenthal in Eltville aufgeregt bei Rainer Flick im Weingut, um mit ihrer ungewohnten Tagesaufgabe zu beginnen, die da lautete: Trauben lesen in  der Parzelle „Vier Morgen“ des Weinbergs Nonnberg.

weiterlesen

Viviser – (m)ein Sommerliebling

Weingut Ziereisen - Viviser 2015

Eigentlich ist der Titel falsch gewählt, denn der Viviser vom badischen Weingut Ziereisen hat bei mir eigentlich immer Saison. Allerdings trinke ich ihn im Sommer wirklich besonders gern – und da steht er für mich auch vor vielen Rosés oder leichten Weißweicuvées. Der 2015er Viviser hat eine würzige Nase und einen mittleren Abgang. Am Gaumen vereinen sich Würze und eine leicht holzige Note mit ein wenig Zitrusfrucht. Die Säure ist deutlich da, aber nicht stechend und eher unanstrengend, sehr gut eingebunden eben.

weiterlesen

Chardonnay “Cato” – Sanfte Cremigkeit mit Tiefe

Chardonnay "Cato", Weingut Wolf, Bad Dürkheim

Dieser Chardonnay des Weingut Wolf aus Ungstein hat mich schon vor vielen Jahren begeistert. Für mich war es einer der ersten im Barrique ausgebauten Chardonnays, die ich nicht als zu holzig empfunden habe. Zwischenzeitlich hat es einige Jahrgänge gegeben, die durch den starken Barrique-Einsatz für mich nicht mehr trinkbar waren. Der 2015er Jahrgang aber ist wieder einmal ein Traum.

weiterlesen

Winzer-Wermut „Little Crab“ aus dem Rheingau

Rheingau-Wermut "Little Crab" von Jordan&Erdmann

Veröffentlicht am 04.08.2018  im Darmstädter Echo in der Rubrik „Südhessen genießen – Weinschmecker“

Rheinhessische Heiner vom Weingut Bretz

Weingut Bretz in Darmstadt

Veröffentlicht am 30.06.2018  im Darmstädter Echo in der Rubrik „Südhessen genießen – Weinschmecker“

Harmonie in Kunst und Weinberg

Fassdaubenban k im Weinberg der 13Reben

Wie Öko-Winzer Dieter König in Stein und Wein Schönheit schafft

13Reben heißt das kleine, von Dieter König bewirtschaftete Weingut in Dossenheim an der Badischen Bergstraße. Aber etwas mehr als 13 Rebstöcke sind es nun doch, die in der Steillage Dossenheimer Ölberg auf Löss mit Porphyr-Verwitterungen gedeihen. Seit 2008 baut Dieter König, dessen weiteres Steckenpferd die Bildhauerei ist, im Nebenerwerb hier Wein an.

weiterlesen

Auch Hefen bestimmen den Geschmack

Veröffentlicht am 19.05.2018  im Darmstädter Echo in der Rubrik „Südhessen genießen – Weinschmecker“

Seite 1 von 7

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén