Nase im Glas

Weine, Winzer und Gastrotipps.

Monat: Oktober 2018

Das Auge trinkt mit

Weinflasche des Weinguts Edling, Foto Weingut Edling

Wein und Kunst sind schon seit langem eine innige Verbindung eingegangen, die besonders in der Etikettengestaltung ihren Niederschlag findet. In Deutschland nimmt das Pfälzer Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan eine besondere Stellung ein. In der Familie haben Kunsthistoriker und Kunstmäzene ihre Spuren hinterlassen, damit lag es nahe, Wein, Kunst und Historie zusammenzubringen: Das  Jugendstil-Etikett des Schweizer Künstlers Alois Balmer aus dem Jahr 1905 zeigt den römischen Kaisers Probus, der seinen Legionen den Weinbau genehmigt haben soll  – was folglich auch zum verstärkten Weinanbau in der Pfalz führte. Im Rheingau wählen beispielsweise das Weingut Spreitzer für seinen Charta-Riesling und das Weingut Georg Breuer für den Berg Schlossberg-Riesling jährlich wechselnde Künstleretiketten aus.

weiterlesen

Nonnen wieder auf dem Nonnberg

Winzer Rainer Flick mit den Dernbacher Schwestern im Nonnberg

Winzer Rainer Flick mit den Dernbacher Schwestern, Bild: Adrian Vesenbeckh

Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen auf dem Nonnberg bei Flörsheim-Wicker. Viel schöner hätte der Herbsttag nicht sein können, um mit der Lese und der Produktion eines ganz besonderen Weines zu beginnen. Schon früh morgens, eine Stunde vor der vereinbarten Zeit, standen die sieben Nonnen aus dem Kloster Tiefenthal in Eltville aufgeregt bei Rainer Flick im Weingut, um mit ihrer ungewohnten Tagesaufgabe zu beginnen, die da lautete: Trauben lesen in  der Parzelle „Vier Morgen“ des Weinbergs Nonnberg.

weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén