Nase im Glas

Weine, Winzer und Gastrotipps.

Rarität Muscabona

Beim Weingut Schauf seit 1972 im Programm

Winzer Peter Schauf besitzt deutschlandweit den einzigen Weinberg mit Muscabona-Trauben

Der Name ist klingend und sprechend: Muscabona. Ein guter Muskateller? Wenn man seine Nase in Richtung Glas bewegt, entströmt diesem zumindest ein solcher Duft. Aber da ist noch mehr und dass es sich beim Muscabona mitnichten um eine Muskateller-Kreuzung handelt, zeigt sich auf der Zunge: Viel Aprikose, dabei eine frische Säure und hinten am Gaumen bleiben ein klein wenig Bitterstoffe, die einen guten Ausgleich zur vordergründigen Fruchtbombe bringen. Zumindest ist das so beim mit neun Gramm Restzucker gerade noch trocken ausgebauten Muscabona, den der rheinhessische Winzer Peter Schauf aus Guntersblum in diesem Jahr zum ersten Mal im Programm hat.

weiterlesen

So legt man einen neuen Weinberg an

Veröffentlicht im Darmstädter Echo am 06. April 2019 – Südhessen genießen, Weinschmecker

Der Chardonnay Rosa kommt

Veröffentlicht im Darmstädter Echo, Südhessen genießen – Weinschmecker am 30.03.19

Wein für die New Yorker After Work-Party

Daniel und Stefan Huff vom Weingut Georg Gustav Huff

Route USA: Winzer Stefan Huff will auf der ProWein-Messe sein Export-Geschäft stärken

Als Ruhe vor dem Sturm kann man Stefan Huffs Woche vor der Teilnahme an der größten Weinmesse der Welt wahrlich nicht bezeichnen. Kellerarbeit, Wein abfüllen und die letzten Vorbereitungen für die morgen in Düsseldorf startende ProWein-Messe treffen, bestimmten den Tagesverlauf. Die ersten Planungen hatten schon vor Monaten begonnen, wichtig, wenn man auf der Weltleitmesse für Wein unter mehr als 6.000 Ausstellern bestehen will.

weiterlesen

Riesling-Cuvée Terra Montosa von Georg Breuer

Georg Breuer - Terra Montosa

Typischer Rheingau-Riesling mit Lagerpotenzial. Die Riesling-Cuvée entstammt aus zwei Steillagen in Rüdesheim und Rauenthal. Schiefer- und lehmige Kies-Schieferböden sorgen für Mineralität gepaart mit Fruchtintensität. Der Duft nach hellem Steinobst, die sanft goldgelbe Farbe und die leichten Honig-Noten schon im 2014er Riesling Terra Montosa des Weinguts Georg Breuer lassen die Freude erahnen, der in einigen Jahren auf den Weingenießer wartet. Allerdings ist der Wein auch jetzt schon purer Trinkgenuss.

weiterlesen

Die Weiße Burgunder Charta lebt

Charta-Cuvée des Weinguts Rosenhof

Sie haben schon lange nichts mehr von der Weißburgunder Charta gehört? Oder noch gar nicht? Das ist schade, aber auch kein Wunder, denn auf der allgemeinen Informationsebene hat die im April 2015 gegründete Winzervereinigung durchaus noch Defizite. Das bestätigt mir auch Winzer und Charta-Gründungsmitglied Matthias Schmidt vom Rosenhof aus Ladenburg an der Badischen Bergstraße und erklärt: „Unsere Aktionen werden auf lokaler Ebene so gut angenommen, dass wir auch Online sehr wenig gemacht haben – das soll sich aber ändern und gerade in diesem Jahr haben wir mit bereits sechs Veranstaltungen schon ein sehr gutes Programm.“

weiterlesen

Anders Orange

Wie Lars Anders seine Vorstellung von Orange Wine umsetzt

Veröffentlicht im Darmstädter Echo, 16.02.19, Südhessen genießen – Weinschmecker

Winbirri-Weine aus England

Solaris und Bacchus der Winbirri Vineyards

Schon seit Längerem wollte ich einmal englischen Wein testen, doch die Vermutung, eventuell nur Alkohol und Säure zu einem dann doch recht hohen Preis zu erhalten, hielt mich ab. Der Weinbau in Großbritannien gewinnt aufgrund des Klimawandels aber immer mehr an Bedeutung. Denbies Wine Estate in Surrey ist mit 265 acres ( rund 107 ha) Englands größtes Weingut und existiert seit 1986, ich habe mich aber für das kleine Winbirri Weingut in Norfolk entschieden und deren Solaris und Bacchus probiert.

weiterlesen

Eisweinlese bei Mondfinsternis


Eisweinlese bei den Bergsträßer Winzern, Quelle: Bergsträßer Winzer eG

Nach einem besonders langen und heißen Sommer mit Spitzenerträgen setzte das Wetter Anfang der Woche noch das Krönchen auf den Weinjahrgang 2018/19. Denn es war richtig kalt. Pünktlich zum Erscheinen des „Blutmondes“ am Sonntag gingen die Temperaturen nachts so weit in die Minusgrade, dass an der Bergstraße Eiswein gelesen werden konnte. Das Heppenheimer Weingut Freiberger brachte seinen Riesling am Dienstagmorgen ein, die Bergsträßer Winzergenossenschaft konnte schon am Montag Riesling und als Premiere Souvignier gris lesen.

weiterlesen

Genuss steigern auch mit günstigen Weingläsern

Nachtrag vom 19.01.2019, Darmstädter Echo

Seite 1 von 9

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén